circle iconKostenfrei anrufen unter 0800 / 59 49 596
Rufen Sie uns an
0800 / 59 49 596
Jetzt anrufen!
Anruf
Schreiben Sie uns
Jetzt unverbindlich anfragen
Jetzt schreiben!
Anfrage

Wenn es schnell gehen muss – Mietkaution und erste Monatsmiete mit der KVB Finanz finanzieren

KVB-Redaktion vom 30.09.2020

Wer umziehen möchte und nicht die nötigen Ersparnisse für die Auslage der Mietkaution hat, kann sich diese finanzieren: So lassen sich finanzielle Engpässe vermeiden und die Traumwohnung wird gesichert. Das Geld ist über einen Kredit schnell verfügbar und kann über einen längeren Zeitraum bequem zurückgezahlt werden. So wird die Haushaltskasse nicht auf einen Schlag stark belastet.

Neben vielen Ausgaben Mietkaution finanzieren

Bei einem Umzug summieren sich die Kosten: Alte Möbel müssen entsorgt und neue angeschafft werden. In der alten Wohnung werden Schönheitsreparaturen vorgenommen, in der neuen dies und das für den Wohlfühlfaktor angepasst. Es gilt, den Hausstand von einer Immobilie zur anderen zu bringen. Professionelle Helfer und Versicherungen verursachen Kosten und auch die Suche beispielsweise durch einen Makler ist häufig nicht umsonst. Die Schufa lässt sich die Bestätigung der Zahlungsmoral ebenfalls bezahlen. Zudem wird häufig vorübergehend auch die zweifache Miete fällig, wenn Aus- und Einzug nicht zum gleichen Stichtag erfolgen. Kurz: Es kommen viele Kosten auf diejenigen zu, die umziehen möchten. Die Mietkaution fällt daher doppelt schwer ins Gewicht.

Es gibt keine gesetzliche Regelung, der zufolge Vermieter eine Mietkaution verlangen müssen. Allerdings wird sie in so gut wie jedem Fall im Mietvertrag festgeschrieben. So stellt der Vermieter sicher, dass er etwaige durch den Mieter verursachte Schäden später auch bezahlen kann. In den meisten Fällen beträgt die Kaution drei Monatskaltmieten und ist zu Beginn des Mietverhältnisses fällig (nicht schon bei Vertragsabschluss). Mieter können die Kaution manchmal auch in drei Raten zahlen. Bei einer Nettokaltmiete von 500 Euro wären das also zum Beispiel zusätzlich ein Vierteljahr lang jeden Monat 500 Euro. Die erste Rate wird zum Mietbeginn fällig also in dem Moment, in dem doppelte Miete, Renovierungen und Umzug sowieso ein Loch in die Kasse reißen. Gut, wenn die mehrfache Belastung getragen werden kann – aber auch kein Problem, falls das nicht geht.

Wer genau weiß, dass er die Summe für die Mietkaution aktuell nicht aufbringt und auch in den nächsten drei Monaten nicht gut jeweils ein Drittel davon bezahlen kann, sollte die Mietkaution finanzieren. Die KVB Finanz ist hierfür der geeignete Partner: Wer eine perfekte Wohnung findet und es dafür nur an der Mietkaution hapert, der sollte sich direkt an die Finanzierungsexperten wenden. Sie finden den passenden Kreditgeber und sorgen dafür, dass das Geld innerhalb der kurzen Frist verfügbar ist. Manchmal muss es im Leben schnell gehen, wie Marc Kloetzel, Prokurist und Leiter Vertrieb der KVB Finanz, bestätigt: “Wenn Sie aus einem wichtigen Grund eine besonders schnelle Abwicklung wünschen und dafür auf einen erfahrenen Kreditexperten vertrauen möchten, sind wir für Sie da.” Je nach vereinbarten Konditionen zahlt der Kreditnehmer die Summe anschließend in bequemen Raten ab, ohne in der neuen Wohnung direkt in finanzielle Engpässe zu geraten. Eine schnelle Bereitstellung der Auszahlung hat dabei oberste Priorität, denn wenn die Mietkaution nicht gezahlt wird, darf der Vermieter vom Mietvertrag zurücktreten! Schlimmstenfalls könnte es passieren, dass die Umziehenden dann ohne Dach über dem Kopf dastehen und sich schleunigst nach Alternativen mit Abzügen umschauen müssen.

So muss nicht auf die Traumwohnung verzichtet werden

Wer schon lange nach seinem neuen Zuhause sucht und fündig wird, wenn er gerade keine Ersparnisse hat, kann sich mit einem Kredit für die Kaution behelfen. So muss nicht schweren Herzens von der perfekten Wohnung Abschied genommen werden. Wie schwierig es ist, eine solche zu finden, wissen vor allem die Wohnungssuchenden in Ballungszentren: Hier gehen manchmal Jahre ins Land, bis sich ein Angebot findet, das sowohl den Vorstellungen wie auch den finanziellen Mitteln entspricht. Findet man nach unzähligen Besichtigungen und Absichtsbekundungen schließlich tatsächlich die ideale Wohnung, sollte man so schnell wie möglich zuschlagen – auch wenn gerade nicht genügend Rücklagen für die Mietkaution verfügbar sind.

Manchmal tritt aber auch der gegenteilige Fall ein: Noch gar nicht fest entschlossen zum Umzug und eher nebensächlich mit der Suche beschäftigt, stolpert man über die perfekte Wohnung und erhält auch eine Zusage zum Einzug. Wer in einer solchen Situation genügend Geld auf dem Konto hat, um neben der Miete und dem Umzug auch noch die Kaution bezahlen zu können, kann sich glücklich schätzen. Vielen geht es nicht so, doch auch sie müssen auf die Wohnung nicht verzichten, wenn sie die Mietkaution finanzieren. Die Experten von der KVB Finanz wissen genau, dass es im Leben eine Menge unvorhergesehene Wendungen gibt und dass es manchmal nötig ist, schnell einen überschaubaren Kredit zu bekommen.

Auf dem Weg zum Einzug mit der KVB Finanz

Es gibt insgesamt mehrere Wege, wie die Mietkaution aufgebracht werden kann. Manche Menschen schrecken vor einem Kredit zurück: Sie überziehen stattdessen ihr Konto. Allerdings sind die Dispozinsen deutlich höher als die für den Kredit; entsprechend ist diese Idee die teurere und weniger ratsam. Außerdem ist es für das eigene Befinden zumeist sehr stressig, so lange im Minus zu sein, bis der Dispo schließlich wieder ganz ausgeglichen ist. Das kann nämlich dauern – speziell, weil Umzüge häufig teurer sind als gedacht und voraussichtlich noch weitere ungeplanten Kosten warten.

Besser ist es daher also, wenn eine Wohnung oder ein Haus zur Miete gefunden wurde und der Erwerb von neuen Möbeln sowie die Umzugskosten das finanzielle Polster schrumpfen, eine Mietkaution zu finanzieren. Die Kreditexperten der KVB Finanz schauen sich die IST-Situation genau an und errechnen eine Tilgungsrate, die dem Kreditnehmer monatlich noch genügend finanziellen Spielraum lässt. Gemeinsam mit dem Interessenten überlegen sie, wie die ideale Balance aus Laufzeit und Zinsen aussieht. So bewältigen sie den Spagat zwischen Bezahlbarkeit und Gesamtkosten. Sie vermitteln die individuell passenden Kreditgeber, damit die Kunden den Mietvertrag unterschreiben und in ihrer neuen Wohnung glücklich werden können. Ein verhältnismäßig geringer Betrag wie die Mietkaution sollte nämlich nicht den Umzug ins neue Heim verhindern.

Über die KVB Finanz GmbH

Seit der Gründung vor über 45 Jahren steht die Familie Kloetzel mit der KVB Finanz vor allem dafür, beste Finanzierungskonzepte, individuell zugeschnitten auf die Bedürfnisse ihrer Kunden, zu ermitteln. Für das traditionelle Familienunternehmen stehen ihre Kunden und die persönliche Nähe zu ihnen im absoluten Mittelpunkt. Dabei sind faire Konditionen, Professionalität und Verantwortungsbewusstsein die obersten Maximen. Von Familie für Familien denkt und handelt die KVB Finanz immer in Generationen.

KVB Finanzdienstleistungsgesellschaft mbH
Marc Kloetzel
Johannes-Mechtel-Str. 2
65549 Limburg/Lahn

Telefon: 0 64 31 / 29 4 70
Telefax: 0 64 31 / 23 77 6
E-Mail: kontakt@kvb-finanz.de

Fabiana Olschewski
Pressekontakt Fabiana Olschewski

Leitung Marketing und Kommunikation

Schön, dass Sie uns kennenlernen möchten!

    Anrede*
    Vorname*
    Nachname*
    Strasse & Hausnummer*
    Postleitzahl*
    Ort*
    Sie sind*
    Telefonnummer
    Handynummer*
    E-Mail-Adresse*
    Kreditsumme
    monatliche Rate
    Wunschrate
    Beschäftigungsverhältnis*
    Ihre Nachricht an uns
    Den Hinweis zur Datenverarbeitung habe ich gelesen. *
    * Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.
    Anfrage schließen