circle iconKostenfrei anrufen unter 0800 / 59 49 596
Rufen Sie uns an
0800 / 59 49 596
Jetzt anrufen!
Anruf
Schreiben Sie uns
Jetzt unverbindlich anfragen
Jetzt schreiben!
Anfrage

Beamtenkredit: die besten Konditionen für Beamte

Sie suchen als Beamte oder Beamter einen Kredit mit günstigen Zinsen? Dann kommt ein Beamtenkredit oder ein Beamtendarlehen für Sie infrage – eine Finanzierung, die lange Laufzeiten mit einem niedrigen Zinssatz kombiniert und dadurch geringe Monatsraten ergibt. Mit einem Vergleich durch die KVB-Finanz erhalten Sie ein auf Ihre Situation maßgeschneidertes Angebot mit Top-Konditionen.

Was ist ein Beamtenkredit?

Ein Beamtenkredit stellt eine Finanzierung dar, die sich an Mitarbeiter im öffentlichen Dienst bei Bund, Ländern und Gemeinden richtet, speziell an Beamte. Gemeint ist damit allerdings kein spezieller Kredit vom Staat, sondern ein normaler Ratenkredit ohne Zweckbindung, der sich zur freien Verwendung eignet. Er ist auf die besondere Situation von Beamten zugeschnitten und wird wie vergleichbare Kredite mit monatlichen Raten getilgt.

Beamtenkredite gewähren gegenüber Finanzierungslösungen für andere Berufsgruppen sehr attraktive Konditionen. Hohe Darlehenssummen für größere und langfristigere Anschaffungen sind hier ohne Weiteres möglich. Kredite für Beamte punkten außerdem mit sehr günstigen Zinsen und langen Laufzeiten.

KVB Finanz - Kredite - Beamtendarlehen - Content Banner
KVB Finanz - Kredite - Beamtendarlehen - Content Banner 1
Ihre Vorteile
kvb_icons_kreditvermittler
Wir sind einer der marktführenden Kreditvermittler
kvb_icons_finanzierungsloesung
Aus über 70 Banken die bestmögliche Finanzierungslösung
kvb_icons_erfahrung
Erfahrung & Qualität aus über 45 Jahren Erfahrung in der Branche
kvb_icons_beratung
Persönliche Beratung Auch bei Ihnen Zuhause möglich
Jetzt Vorteile sichern
JETZT BEAMTENDARLEHEN UNVERBINDLICH ANFRAGEN

In wenigen Schritten zu Ihrem individuellen Angebot.
Worauf warten Sie noch?

Jetzt anfragen

Beamtenkredit oder Beamtendarlehen – worin besteht der Unterschied?

Im Zusammenhang mit einem Beamtenkredit ist häufig auch von Beamtendarlehen die Rede. Dahinter stehen jedoch zwei verschiedene Konzepte zur Finanzierung. Kredit und Darlehen müssen deshalb deutlich voneinander unterschieden werden.

Beamtenkredit

Bei einem Beamtenkredit handelt es sich um einen regulären Ratenkredit, der für die freie Verwendung gedacht ist. Die Rückzahlung an die Bank erfolgt durch monatliche Raten, die sich aus einem Zins- und einem Tilgungsanteil zusammensetzen.

Beamtendarlehen

Hinter einem Beamtendarlehen verbirgt sich hingegen ein endfälliger Kredit, den Sie zusammen mit einer Lebens- oder Rentenversicherung abschließen, in die Sie monatlich einzahlen. Das Darlehen selbst begleichen Sie erst am Ende der vertraglich geregelten Laufzeit, wenn Ihnen die Versicherung den Betrag ausschüttet, den Sie über die Jahre angespart haben. An die Bank zahlen Sie in dieser Zeit lediglich die Zinsbeträge. Die Laufzeit eines Beamtendarlehens beläuft sich in der Regel auf 12 bis 20 Jahre.

KVB Finanz - Kredite - Beamtendarlehen - Content Banner 2

Ihre Vorteile mit einem Beamtenkredit

  1. Niedrige Zinsen: Beamtenkredite werden im Vergleich zu anderen Krediten mit sehr günstigen Zinsen vergeben.
  2. Lange Laufzeiten: Sowohl Beamtenkredite als auch Beamtendarlehen bieten sehr lange Laufzeiten: bis zu 20 Jahre.
  3. Niedrige Raten: In Kombination mit einem niedrigen Zinssatz ergeben sich bei einem Kredit für Beamte niedrigere Monatsraten als bei einem normalen Ratenkredit.
  4. Hohe Kreditsummen: Beamte erhalten bei einem Kredit je nach Bank das 20- bis 25-Fache ihres Nettogehalts.
  5. Fester Zinssatz: Trotz langer Laufzeit bleibt der Zinssatz über den gesamten Tilgungszeitraum gleich. Einen variablen Zinssatz gibt es beim Beamtenkredit nicht.
  6. Hohe Planungssicherheit: Durch den während der gesamten Laufzeit konstant bleibenden Zinssatz können Beamte mit dem Kredit sehr genau planen.
  7. Freier Verwendungszweck: Haben Sie keine Kredite offen, die Sie mit einem Beamtendarlehen ablösen müssen, können Sie bei der Verwendung komplett frei über das erhaltene Geld verfügen.
  8. Umschuldung: Der Kredit eignet sich hervorragend zum Umschulden. Indem Sie einen alten Kredit mit einem neuen Beamtenkredit tilgen, profitieren Sie meist von sehr viel günstigeren Konditionen.

Sie möchten einen Beamtenkredit oder ein Beamtendarlehen beantragen und wünschen sich weitere Informationen? Dann sind Sie bei der KVB-Finanz goldrichtig. Vereinbaren Sie noch heute ein persönliches Gespräch!

KVB Finanz - Kredite - Beamtendarlehen - Content Banner 3

Warum ist ein Kredit für Beamte so günstig?

Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst genießen bei der Kreditvergabe viele Vorteile gegenüber anderen Berufsgruppen. Diese schlagen sich vor allem in niedrigen Zinsen nieder.

Die günstigen Konditionen liegen daran, dass insbesondere ein Beamtenverhältnis einen sehr sicheren Arbeitsplatz mit außerordentlichem Kündigungsschutz darstellt. Zudem erhalten Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst in der Regel ein hohes, über Besoldungsgruppen geregeltes Einkommen. Sie verfügen dadurch über eine ausgezeichnete Bonität für einen Kredit und können die Raten meist problemlos tilgen.

Für Banken sind Beamte und vergleichbare Berufsgruppen sehr sichere Kreditnehmer. Sie gehen dadurch mit einer Finanzierung nur ein geringes Risiko ein, dass sie das geliehene Geld nicht zurückbekommen. Durch das geringe Ausfallrisiko können Banken Beamten besonders günstige Konditionen für den Kredit anbieten.

Diese Vorzüge machen den Beamtenkredit für beide Seiten äußerst lukrativ. Während sich der Kreditnehmer über lange Laufzeiten, niedrige Zinsen und somit über geringe Monatsraten freut, kann die Bank sicher sein, dass sie die Kreditsumme am Ende der Laufzeit zurückerhält.

Wer erhält einen Beamtenkredit?

Beamtenkredite erhalten in erster Linie – wie der Name bereits verrät – Beamte. Aber auch andere Berufsgruppen, die in einem vergleichbar sicheren Arbeitsverhältnis stehen, können den Kredit beantragen. Dazu zählen Angestellte im öffentlichen Dienst sowie Pensionäre, sofern sie nicht älter sind als 60 Jahre, ebenso wie einige Beschäftigte im Privatsektor. Hier unterscheiden sich die Voraussetzungen für einen Beamtenkredit mitunter bei verschiedenen Banken.

Die folgenden Berufe kommen unter anderem für einen solchen Kredit infrage:

  • Lehrer
  • Richter
  • Professoren
  • Justizbeamte
  • Akademiker
  • Postbeamte
  • Pensionäre, die jünger als 60 sind
  • Polizeibeamte
  • Berufssoldaten
  • Angestellte der Deutschen Bahn
Beamte schließen Beamtenkredit ab

Welche Höhe ist bei einem Beamtenkredit möglich?

Hohe Kreditsummen sind einer der Vorteile von Krediten für Beamte. Die genaue Höhe hängt natürlich von dem jeweiligen Angebot ab. In der Regel können Sie bei einem Beamtenkredit mit dem 20- bis 25-Fachen Ihres Nettogehalts rechnen. Ob die Bank Ihnen den gewünschten Kredit genehmigt, kommt jedoch auf Ihren finanziellen Spielraum an.

Dazu werden Einnahmen und Ausgaben in Form einer Haushaltsrechnung gegenübergestellt, um zu ermitteln, wie viel Geld Sie von Ihrem monatlichen Einkommen für die Tilgung der Rate aufwenden können. Auf diese Weise stellt die Bank sicher, dass Sie auch während der kompletten Laufzeit in der Lage sind, die Raten für den Kredit zu zahlen.

Die KVB-Finanz unterstützt Sie auch bei dem Kreditantrag und den notwendigen Formalitäten.

Wofür den Beamtenkredit verwenden?

Weder Beamtenkredite noch Beamtendarlehen sind an einen bestimmten Zweck gebunden. Deshalb können Sie das Geld frei verwenden. Sie entscheiden also, wofür Sie den Kredit nutzen. Das kann das neue Auto sein, ein langersehnter Urlaub oder eine Finanzspritze für die Kinder.

Auch Aufwendungen für die Weiterbildung oder Baumaßnahmen am Haus beziehungsweise neue Möbel sind möglich. Wenn Sie am Bau oder Kauf einer Immobilie interessiert sind, kommt eine Baufinanzierung infrage. Als Beamter erhalten Sie durch Ihre besondere Position für die Hausfinanzierung und eine eventuell sich daran anschließende Anschlussfinanzierung ebenfalls ausgezeichnete Konditionen.

Wofür Sie den Beamtenkredit nutzen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Einige Beispiele:

  • Autokauf
  • dringende Reparaturen am und im Haus
  • eine Reise
  • die eigene Hochzeitsfeier oder die Ihrer Kinder
  • ein neuer Computer oder ein neues Smartphone
  • Wohnungseinrichtung nach einem Umzug

Wie Sie sehen – der Kredit kann für jede beliebige Anschaffung zum Einsatz kommen!

Finanz-Tipp: Ein Beamtenkredit lohnt sich wegen seiner guten Konditionen auch hervorragend zum Umschulden. Für einen oder mehrere alte Kredite zahlen Sie mit Sicherheit höhere Zinsen.

Indem Sie mehrere, teure Kredite zusammenlegen, sorgen Sie für einen besseren Überblick über Ihre Finanzen. Vor allem bei Dispokrediten mit hohen Zinssätzen sparen Sie langfristig. Ein weiterer Vorteil: Durch eine Umschuldung verbessern Sie Ihre Bonität.

Bei einer Umschuldung lösen Sie einen alten durch einen neuen Kredit ab. Den nun fälligen Betrag zahlen Sie mit dem Geld aus dem neuen Darlehen zurück, dessen günstige Konditionen Ihnen bei der Rückzahlung zugutekommen.

Welche Voraussetzungen gelten für einen Beamtenkredit?

Um einen Beamtenkredit aufnehmen zu können, gelten dieselben Anforderungen wie für einen normalen Ratenkredit. Der Unterschied besteht darin, dass Sie einer der oben genannten Berufsgruppen angehören und dies auch nachweisen können. Als Nachweis für den Kredit genügt meist eine Kopie des Arbeitsvertrages, aus dem Ihre Unkündbarkeit hervorgeht.

Eine weitere Besonderheit, um ein Beamtendarlehen in Anspruch zu nehmen, ist die, dass Sie alle bereits bestehenden Kredite damit ablösen müssen. Ausnahmen bilden in der Regel laufende Bau- oder Kfz-Finanzierungen.

Die Voraussetzungen für einen Beamtenkredit auf einen Blick:

  • Volljährigkeit
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Konto bei einer deutschen Bank
  • positiver Schufa-Eintrag
  • Nachweis über den Beamtenstatus oder ein anderes unkündbares Arbeitsverhältnis
  • Schuldenfreiheit (für das Beamtendarlehen)

Worauf bei einem Beamtenkredit achten?

Für manche Kreditnehmer sind die folgenden Punkte bei einem Kredit wichtig. Überprüfen Sie, ob diese für Sie eine Rolle spielen und – falls ja – berücksichtigt wurden.

  • Können Sie einmal im Jahr mit den Kreditraten aussetzen?
  • Haben Sie die Möglichkeit, den Kredit vorzeitig und kostenlos zu tilgen?
  • Dürfen Sie die Kreditraten bei Bedarf anpassen?

Sie möchten einmalige Sonderzahlungen leisten, um die Laufzeit des Kredits zu verkürzen? Auch das lässt sich mit einem Beamtenkredit vereinbaren. Achten Sie bei Vertragsabschluss auf eine entsprechende Klausel.

Sie haben Fragen? Die Experten der KVB-Finanz informieren Sie gern im Vorfeld umfassend zu diesem Thema.

Kredit für Beamte beantragen: So gehen Sie vor

Sie wollen einen Beamtenkredit beantragen? Dann sind Sie bei der KVB-Finanz genau richtig. Als unabhängiger Partner in Finanzfragen kümmern wir uns um die Vermittlung eines perfekt auf Sie zugeschnittenen Kredits. So läuft ein Kreditantrag in der Regel ab:

1. Rahmenbedingungen festlegen

Wie hoch soll die Kreditsumme sein? Welche Laufzeit wünschen Sie für Ihren Kredit? Im ersten Schritt entscheiden Sie sich für die Rahmenbedingungen, die Ihr Kredit erfüllen soll.

2. Vergleich

Den besten Kredit für sich finden Sie durch einen Vergleich verschiedener Banken. Dies übernehmen wir gern für Sie. Entscheiden Sie sich für einen gewünschten Geldbetrag, die Laufzeit und den Verwendungszweck. Was wir von Ihnen benötigen: eine Kopie Ihrer jüngsten Gehaltsabrechnung und einen Nachweis über Ihren Beamtenstatus. Auf diese Weise können wir Ihnen einen Kredit, der optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist, vermitteln.

3. Kredit beantragen

Wir haben einen Kredit gefunden, der zu Ihrem finanziellen Rahmen passt? Dann können Sie den Beamtenkredit mit einem Klick beantragen. Auch bei diesem Schritt stehen wir Ihnen gern zur Seite. Die Bank überprüft anhand Ihrer Daten und eingereichten Unterlagen Ihre Bonität.

4. Vertrag unterschreiben

Hat die Bank Ihre Unterlagen durchgesehen und Sie für kreditwürdig erachtet, bekommen Sie eine Zusage für den Beamtenkredit. Nun unterschreiben Sie den Kreditvertrag und reichen die von der Bank angeforderten Unterlagen ein. Die Unterschrift können Sie mithilfe des Post- oder Video-Ident-Verfahrens ganz einfach tätigen.

5. Geldauszahlung

Nachdem der unterschriebene Kreditvertrag bei der Bank eingegangen ist, wird die vereinbarte Summe innerhalb von 48 Stunden auf Ihr Konto überwiesen.

6 Gründe, warum Sie Ihren Beamtenkredit mit der KVB-Finanz realisieren sollten

  1. Für Qualität und Erfahrung in der Finanzbranche steht die KVB-Finanz seit 45 Jahren.
  2. Wir gehören zu den marktführenden Kreditvermittlern in Deutschland.
  3. Die KVB-Finanz wählt aus über 30 Banken die Finanzierungslösung, die am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt.
  4. Unsere Finanz-Experten sind deutschlandweit für Sie da.
  5. Bei Interesse an einem Beamtenkredit oder -darlehen kommen wir für ein Gespräch zu Ihnen nach Hause und klären dabei alle Fragen persönlich.
  6. Überlassen Sie uns alle Formalitäten sowie den Austausch mit den Banken – wir wissen genau, worauf es bei einem Beamtenkredit ankommt.

Häufig gestellte Fragen

Bekomme ich als Beamter auf Probe einen Beamtenkredit?

Das kommt auf die Bank an. Bei manchen Anbietern ist das möglich.

Ist für einen Beamtenkredit der Beamtenstatus auf Lebenszeit notwendig?

In den meisten Fällen ist der Beamtenstatus auf Lebenszeit für eine Kreditvergabe nicht notwendig. Für einen Beamtenkredit genügt Ihre gesicherte Besoldung. Die guten Konditionen erhalten mitunter sogar Pensionäre, die aus dem aktiven Dienst ausgeschieden sind.

Wird ein Beamtenkredit ohne Schufa vergeben?

Banken sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Bonität eines potenziellen Kreditnehmers festzustellen. Denn nur anhand dessen kann der Kreditgeber bestimmen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass er sein Geld zuverlässig zurückbekommt. Das Einholen der Schufa-Auskunft stellt nicht nur für die Bank eine Sicherheit dar, sondern auch für den Kreditnehmer selbst. Auf diese Weise kann eine potenzielle Verschuldung verhindert werden.

Kurzum: Auch für einen Beamtenkredit fragt die Bank die Schufa ab.

Schön, dass Sie uns kennenlernen möchten!

    Anrede*
    Vorname*
    Nachname*
    Strasse & Hausnummer*
    Postleitzahl*
    Ort*
    Sie sind*
    Telefonnummer*
    E-Mail-Adresse*
    Kreditsumme
    monatliche Rate
    Wunschrate
    Beschäftigungsverhältnis*
    Ihre Nachricht an uns
    Den Hinweis zur Datenverarbeitung habe ich gelesen. *
    * Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.
    Schön, dass Sie uns kennenlernen möchten!

      Anrede*
      Vorname*
      Nachname*
      Strasse & Hausnummer*
      Postleitzahl*
      Ort*
      Sie sind*
      Telefonnummer*
      E-Mail-Adresse*
      Kreditsumme
      monatliche Rate
      Wunschrate
      Beschäftigungsverhältnis*
      Ihre Nachricht an uns
      Den Hinweis zur Datenverarbeitung habe ich gelesen. *
      * Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.
      schließen