circle iconKostenfrei anrufen unter 0800 / 59 49 596
Rufen Sie uns an
0800 / 59 49 596
Jetzt anrufen!
Anruf
Schreiben Sie uns
Jetzt unverbindlich anfragen
Jetzt schreiben!
Anfrage

Auch Kredite mit Minuszinsen könnten am Ende teuer sein

KVB-Redaktion vom 03.04.2020

Selbst in der Niedrigzinsphase gibt es Gewinner. Dazu zählen zum Beispiel Konsumkredite. Bei einigen Anbietern wird hier sogar mit negativen Zinsen geworben. Kunden müssen bei diesen Angeboten weniger Geld zurückzahlen, wie sie eigentlich aufgenommen haben. Umsonst sind diese Angebote dennoch nicht und ersetzen schon lange keine stimmige Finanz- und Vorsorgeplanung.

In Zeiten von Internet & Co. hat sich der Markt für Konsumkredite verändert. Wer früher an Geld kommen wollte, kam um den Gang zur Hausbank nicht herum. Inzwischen reichen ein paar Klicks, um die einzelnen Konditionen zu vergleichen. Auch Konsumkredite mit Negativzinsen werden so beworben. Gerade für Kunden mit klammem Geldbeutel klingt die Idee verlockend. Warum nicht einfach 1.000 Euro aufnehmen, wenn man lediglich 950 Euro zurückzahlen muss? Doch bei welchen Kunden funktioniert das überhaupt und was steckt hinter diesen Angeboten?

Auf den Vergleichsportalen wird zwar richtig gerechnet, doch es lohnt sich ein genauer Blick. Schnell werden die vermeintlich so günstigen Kredite zum Türöffner für weniger attraktive Folgegeschäfte. Doch wie funktioniert der Kredit mit den Minuszinsen?

Wer die Angebote auf den Vergleichsportalen genauer betrachtet, der erkennt schnell, dass hier auch nur mit Wasser gekocht wird. Die Zinsen sind nämlich durchaus auf dem Niveau klassischer Ratenkredite. Ausschlaggebend ist dafür der Effektivzins. Mit einfachen Tricks sorgen Marketingstrategen dafür, dass Kunden schnell aufs Glatteis geführt werden. Die Vermittlungsplattform übernimmt oftmals die Differenz zwischen zurückgezahlten Betrag und Kredithöhe. Dieser Zinsbonus gehört zur Marketingstrategie, um die Kunden langfristig zu binden.

Welche Zielgruppen stehen im Mittelpunkt? Was ist der Sinn der Strategie?

Kundengruppen mit guter Bonität stehen im Fokus. Diese geben ihre Daten im Rahmen der Kreditabfrage Preis und geraten dadurch in den Marketingstrudel. So sollen zu einem späteren Zeitpunkt Geschäfte vermittelt werden, die weit weniger attraktiv sind. Wer tatsächlich einen Kredit mit Minuszinsen in Anspruch nehmen möchte, der muss eine Top-Bonität vorweisen können. Somit können den Kredit ausschließlich Kunden beantragen, die eigentlich gar nicht auf das Geld angewiesen sind. Zur Umschuldung ist der Kredit ebenfalls nicht geeignet, da besagte Kundengruppe den Kredit vermutlich nicht bekommen wird.

Risiken und Nebenwirkungen

Nicht immer wird von den Anbietern eine Meldung an die Schufa geschickt. Falls doch, kann der Kredit zur Belastung für die Zukunft werden. Kunden, die häufig Kleindarlehen in Anspruch nehmen, sind seriösen Banken oftmals ein Dorn im Auge. Wer zum Beispiel für seine Baufinanzierung einen hohen Geldbetrag als langfristiges Darlehen benötigt, könnte durch den Schufa-Eintrag somit leer ausgehen. Letztlich geht es bei den Konsumkrediten also auch um das Sammeln von sensiblen Daten. So müssen Gehalt, aktuelle Zahlungsverpflichtungen, Mieten oder Vertragsdaten angegeben werden. Zum Teil werden sogar Kontoauszüge verlangt.

Wer eine Kreditanfrage startet, sollte sich vorher eine Frage stellen: Ist der Kredit wirklich so wichtig, dass es sich dafür lohnt, diese sensiblen Daten zu übermitteln? Die Daten werden nämlich eingepflegt und ganz bewusst mit passenden Werbeangeboten verknüpft.

Lieber eine ganzheitliche Beratung in Anspruch nehmen

Zu einer durchdachten Vorsorge- und Finanzplanung gehört stets eine kompetente Beratung. In Anbetracht der finanziellen Möglichkeiten des Kunden werden dabei die passenden Angebote ermittelt. Die KVB Finanz stellt diese Beratung gerne zur Verfügung. Bereits seit 45 Jahren ist das Familienunternehmen in der Finanzbranche aktiv. Über 130 Mitarbeiter und 30 Partnerbanken sorgen dafür, dass die Kunden optimal beraten werden und sich auf maßgeschneiderte Angebote freuen dürfen. Somit steht die Finanzierung immer auf soliden Beinen.

Fazit

Bei Krediten mit Minuszinsen handelt es sich somit beinahe ausschließlich um Lockangebote. Die eigentliche Rechnung kommt bei diesem vermeintlich attraktiven Geschäft erst viel später. Sollte zu einem späteren Zeitpunkt die Verwirklichung eines Traums anstehen und es kommt zu einer größeren Kreditanfrage, dann können Probleme die Folge sein. Die Bank sieht genauer hin und wird beim Blick auf die Schufa-Daten skeptisch. Zwar benötigt auch ein seriöser Finanzdienstleister vertrauliche Daten, doch diese dienen ausschließlich als Grundlage für eine maßgeschneiderte und seriöse Beratung. Dabei steht nicht der kurzfristige Abverkauf im Fokus, sondern vielmehr die Lebensplanung als Ganzes. Es lohnt sich also durchaus, die Lockangebote genau unter die Lupe zu nehmen, denn am Ende können diese die Zukunft negativ beeinflussen.

Schön, dass Sie uns kennenlernen möchten!
Anrede*

Vorname*

Nachname*

Strasse & Hausnummer*

Postleitzahl*

Ort*

Sie sind

Telefonnummer*

E-Mail-Adresse*

Kreditsumme

monatliche Rate

Wunschrate

Verwendung

Ihre Nachricht an uns

Den Hinweis zur Datenverarbeitung habe ich gelesen. *

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.
schließen