circle iconKostenfrei anrufen unter 0800 / 59 49 596
Rufen Sie uns an
0800 / 59 49 596
Jetzt anrufen!
Anruf
Schreiben Sie uns
Jetzt unverbindlich anfragen
Jetzt schreiben!
Anfrage

Förderprogramme und weitere Zuschüsse: Die KfW hilft

Im Laufe des Erwachsenenalters kommen kleinere und größere Anschaffungen auf Sie zu, die sich nicht immer ohne fremde Hilfe bewerkstelligen lassen. Vor allem der langersehnte Traum von einem eigenen Zuhause lässt sich nur schwer allein erfüllen. An dieser Stelle kommt die KfW ins Spiel – die Kreditanstalt für Wiederaufbau. Die KfW gilt als die größte nationale Förderbank weltweit und die drittgrößte Bank in Deutschland. Gegründet wurde die Bank nach dem Zweiten Weltkrieg, um den Wiederaufbau der deutschen Wirtschaft voranzutreiben. Die staatliche Förderbank hilft Bürgern, kommunalen Unternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen bei verschiedenen Investitionen. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, ein Haus zu kaufen beziehungsweise zu bauen, bietet Ihnen die KfW verschiedene Programme und zinsgünstige Kredite an. Das Wirkungsfeld der Bank ist dabei sehr vielfältig und lässt sich nicht direkt eingrenzen. Wir von der KVB-Finanz zeigen Ihnen, welche Förderprogramme und weitere Zuschüsse es gibt und wie Sie diese beziehen können.

Ihre Vorteile
kvb_icons_kreditvermittler
Wir sind einer der marktführenden Kreditvermittler
kvb_icons_finanzierungsloesung
Aus über 30 Banken die bestmögliche Finanzierungslösung
kvb_icons_erfahrung
Erfahrung & Qualität aus über 40 Jahren Erfahrung in der Branche
kvb_icons_beratung
Persönliche Beratung Auch bei Ihnen Zuhause möglich

Welche Zuschüsse für Kredite gibt es und wer erhält eine Förderung?

Wenn Sie eine Immobilie bauen, kaufen, energieeffizient sanieren oder umbauen möchten, können Sie diverse Zuschüsse und Fördermittel der KfW in Anspruch nehmen. Diese KfW-Förderungen gehören zu den gängigsten Programmen in der Immobilienfinanzierung.

Wir verschaffen Ihnen einen Überblick:

Wohneigentumsprogramm (124)

Das Förderprogramm umfasst den Immobilienkauf oder Hausbau. Das Programm soll einen Anreiz für den Immobilienerwerb schaffen und somit privaten Wohneigentum fördern. Das Wohneigentumsprogramm kann von allen Privatpersonen beantragt werden. Das Alter und der Familienstand sind dabei unwichtig. Gesellschaften des bürgerlichen Rechts können ebenfalls eine Förderung erhalten. Dafür müssen sie den gekauften oder gebauten Wohnraum jedoch selbst nutzen.

Energieeffizient sanieren (151/152)

Diese KfW-Förderung richtet sich an Besitzer von älteren Immobilien, die dem heutigen Energiestandard nicht entsprechen. Es kommt ebenfalls infrage, wenn Sie sanierten Wohnraum kaufen möchten. Der Zuschuss beziehungsweise Kredit kann vereinzelte Maßnahmen oder eine Komplettsanierung umfassen.

Energieeffizient bauen (153)

Hierbei wird die Errichtung, Herstellung oder der Ersterwerb von KfW-Effizienz-Häusern unterstützt. Umweltbewusste und langfristig energiesparende Baumaßnahmen werden mit zinsgünstigen Krediten belohnt. Das Förderprogramm ist vor allem für Privatpersonen, Wohnungsunternehmen und Anstalten des öffentlichen Rechts geeignet.

Altersgerecht umbauen (159)

Bei dieser Förderung gestalten Sie selbst Ihr Zuhause altersgerecht um oder Sie erwerben eine Immobilie nach diesen Maßstäben. Umbaupläne können Folgendes enthalten: Schwellen entfernen, Wände sowie Durchgänge versetzen, Küche und Bad umbauen, Terrasse und Balkon Ihrem Alter anpassen. Es bietet sich an, zukunftsorientiert zu planen und somit Wohnraum zu schaffen, der für jedes Alter geeignet ist. Von dem Zuschuss können alle Privatpersonen profitieren – unabhängig vom Alter oder Familienstand.

Baukindergeld (424)

Baukindergeld ist eine Eigenheimzulage für Familien. Seit September 2018 ist es möglich, die staatliche Förderung in Anspruch zu nehmen. Der Bezug des Baukindergelds ist an verschiedene Bedingungen geknüpft. Es wird vorausgesetzt, dass Sie Ihre Immobilie ab dem 01.01.2018 in Deutschland gekauft oder gebaut haben. Zudem müssen Sie selbst darin wohnen und Sie dürfen keine weiteren Objekte besitzen. Ihr Kind muss unter 18 sein und Kindergeld bekommen.

Erneuerbare Energien Photovoltaik (270)

Dieser Zuschuss konzentriert sich auf die Förderung von Anlagen, die Strom und Wasser aus erneuerbaren Energieträgern gewinnen. Dabei spielt vor allem der Photovoltaik-Bereich eine große Rolle. Das Förderprogramm kann von Privatpersonen, Freiberuflern, Landwirten, Unternehmen sowie gemeinnützigen Organisationen beantragt werden.

Maximale Tilgungszuschüsse einzelner KfW-Förderungen

KfW Förderung Zuschussart Maximaler Zuschuss
Energieeffiziente Sanierung einer Bestandsimmobilie Tilgungszuschuss 27.500 Euro pro Wohneinheit
Kauf eines energieeffizienten Neubaus Tilgungszuschuss 15.000 Euro je Wohneinheit
Baukindergeld Direktzuschuss 1.200 Euro pro Kind und Jahr
Zuschuss zu einer energieeffizienten Sanierung Direktzuschuss 30.000 Euro pro Wohneinheit
Altersgerechter Umbau Direktzuschuss Bis 6.250 Euro pro Wohneinheit
KVB Finanz - Förderprogramme - Content Banner

Wie kann ich Förderungen für meinen Kredit erhalten?

Um eine Förderung zu erhalten, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein.

  • Die Förderprogramme für die Sanierung Ihres Eigenheims sehen vor, dass Sie den Antrag stellen, bevor das Vorhaben beginnt. Bei einer Bauförderung ist beispielsweise der Baubeginn gemeint, bei einem Immobilienkauf der Abschluss des Kaufvertrags.
  • Wenn Sie eine bereits umgebaute Immobilie kaufen möchten, dann liegen die Bau-Maßnahmen selbstverständlich in der Vergangenheit. Damit Sie einen KfW-Zuschuss genehmigt bekommen, müssen die getätigten Umbauten nachvollziehbar sein. Achten Sie daher auf eine detaillierte Auflistung im Kaufvertrag.
  • Bei einem Neubau-Kauf liegen energieeffiziente und altersgerechte Maßnahmen noch in der Zukunft. Deshalb dürfen auch in diesem Fall die Umbauten noch nicht begonnen haben. Der Kaufvertrag muss aufzeigen, welche kommenden Energie-Maßnahmen und Umbauten für altersgerechtes Wohnen die Immobilie zulässt.

Die Faustregel besagt: Je höher der Effizienzhaus-Standard, desto höher ist auch der KfW-Zuschuss.

KVB Finanz - Förderprogramme - Header Banner 1

Vorzüge der KfW-Zuschüsse und Förderprogramme

  • einmalige finanzielle Entlastung für teure Umbau-Maßnahmen
  • tilgungsfreie Anlaufjahre = finanzielle Belastung ist geringer
  • Direktzuschüsse können gleich für Rechnungen eingesetzt werden
  • lange Sollzinsbindung möglich
  • oftmals günstigere Zinsen als bei anderen Baufinanzierungen
  • Tilgungszuschüsse reduzieren die Restschuld; Monatsrate und Zinskosten sinken
  • keine Rückzahlung bei einem einmaligen Tilgungszuschuss
  • vielfältig kombinierbar mit anderen KfW-Förderungen
  • Beantragung direkt bei der KfW
  • Zuschüsse bis zu 27.500 Euro möglich
Tipp

Wenn Sie sich also nicht sicher sind, welche Förderprogramme für Sie passen können, nutzen Sie die Möglichkeit sich bei einem Kreditexperten der KVB-Finanz zu informieren.

Jetzt anfragen

Welche bundesweiten Förderprogramme gibt es noch?

BAFA-Förderung

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unterstützt Sie mit einem sogenannten Marktanreiz-Programm. Diese Förderung kommt für Sie infrage, wenn Sie Ihre Heizung auf erneuerbare Energien umstellen möchten. Die BAFA-Förderung kann mit dem KfW-Programm „energieeffizientes Sanieren“ kombiniert werden.

Es werden folgende Heizungsmaßnahmen unterstützt:

  • thermische Solarkollektoranlagen für die Warmwasser-Bereitung oder Unterstützung der Heizung
  • Biomasse-Zentralheizung, die mit Pellets und Hackschnitzeln betrieben wird
  • Wärmepumpen, die als Zentralheizung fungieren

Wohnungsbau-Prämie

Seit 1952 fördert der Staat den Bau neuer Wohnungen mit dieser Prämie. Dabei soll das Vermögen von einkommensschwachen Haushalten gefördert werden. In der Regel fließt das Geld in einen Bausparvertrag. Für den Erhalt der Förderung müssen Sie das 16. Lebensjahr beendet haben. Außerdem gibt es gewisse Einkommensgrenzen. Wer allein weniger als 25.600 Euro oder als Ehepaar weniger als 51.200 im Jahr zu versteuern hat, hat Anspruch auf die Prämie. Die Summe beträgt jährlich 45 Euro für Singles und 90 für Ehepaare. Über den festgelegten Zeitraum des Bausparvertrags sammelt sich eine schöne Summe an, die nicht zu verachten ist.

Riester-Förderung

Ursprünglich diente die Riester-Förderung der ergänzenden Altersvorsorge. Mit dem Eigenheim-Rentengesetz kann die eigene Immobilie als Bestandteil der Altersvorsorge gefördert werden. Seit 2014 ist es möglich, das Guthaben aus Ihren Riester-Verträgen für die Tilgung Ihres Immobilienkredits zu verwenden.

KVB Finanz - Förderprogramme - Header Banner 2

Förderprogramme für Unternehmen

Jedes Jahr verteilen EU, Bund und Länder Milliarden an Fördermitteln an Unternehmen – in Form von Krediten und Zuschüssen. Dabei kann es sich um die Existenzgründung oder die Investition in neue Produkte, Dienstleistungen oder energiesparende Technik handeln. Der Großteil staatlicher Finanzierungshilfen sind Zuschüsse, die von den Unternehmen nicht zurückgezahlt werden müssen. Eine Förderbank bietet im Vergleich zu einer Hausbank Darlehen mit günstigeren Konditionen an. Die folgenden Förderprogramme können von Gründern und etablierten Unternehmen in Anspruch genommen werden. Es handelt sich um eine Auswahl:

Zuschüsse

Fördermittel zur Existenzgründung

  • Einstiegsgeld
    Der Zuschuss unterstützt engagierte Menschen, die sich nach ihrer Arbeitslosigkeit selbstständig machen möchten. Voraussetzung ist ein wohldurchdachtes und realisierbares Geschäftskonzept sowie die Eignung zum Unternehmer. Die Förderung erfolgt für maximal 24 Monate.
  • Gründungszuschuss
    Gründer und Freiberufler benötigen vor allem in der Anfangszeit ihrer Selbstständigkeit finanzielle Unterstützung. Mit dem Gründungszuschuss haben Sie Zeit, Kunden zu gewinnen und Ihr Unternehmen aufzubauen.
  • Exist-Gründerstipendium
    Das Stipendium richtet sich an Studenten, Absolventen sowie Wissenschaftler mit innovativen Projekten, die sich von der Masse abheben und gute Erfolgsaussichten versprechen.

Fördermittel für Forschung und Entwicklung

  • Exist-Forschungstransfer
    Mit diesem Programm werden Gründer an Hochschulen und Forschungseinrichtungen unterstützt, die an technisch aufwendigen und risikoreichen Ideen arbeiten. Die Förderung erfolgt in zwei Phasen zu je 18 Monaten.

Fördermittel für die Weiterbildung

  • Aufstiegsbafög
    Für eine Weiterbildung zum Meister, Techniker oder Fachwirt erhalten Sie diese Form des Bafögs. Dadurch wird ein Teil der Fortbildungskosten abgedeckt und ein Zuschuss zum Lebensunterhalt gezahlt.

Kredite

  • ERP Gründerkredit – Universell
    Das zinsgünstige Darlehen dient der Finanzierung von Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgern. Es werden nicht nur Gründer unterstützt, sondern auch diejenigen, die einen Firmenanteil von mindestens 25 % übernehmen möchten. Die Kreditlaufzeit umfasst bis zu 20 Jahre, wobei 3 Jahre tilgungsfrei sind.
  • ERP-Gründerkredit StartGeld
    Gründer ohne Eigenkapital und Rücklagen bürgen ein großes Risiko für die Bank. Deshalb ist es schwierig, einen Kredit zu erhalten. Die KfW übernimmt in diesem Fall das Ausfallrisiko, wodurch Ihre Chancen auf einen Kredit deutlich steigen. Unternehmen erhalten bis zu 100.000 Euro, um die Firma voranzubringen.
  • KfW-Unternehmerkredit
    Der Unternehmerkredit unterstützt kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler, die seit mindestens fünf Jahren am Markt agieren. Auf diese Weise können Investitionen und Betriebsmittel kostengünstig finanziert werden.

Wie beantrage ich eine KfW-Förderung?

Die staatliche Förderbank verfügt nicht über ein eigenes Filialnetz. Damit Sie sich trotzdem über verschiedene Förderungsprogramme informieren und Kredite/Zuschüsse beantragen können, arbeitet die KfW mit diversen Finanzierungspartnern zusammen. Die KVB-Finanz ist in dieser Angelegenheit Ihr zuverlässiger Partner. Wir sind für die Antragstellung eines KfW-Darlehens verantwortlich, wohingegen Sie bestimmte Zuschüsse selbst über ein Zuschuss-Portal beantragen.

1.
1.Über die Fördermöglichkeiten informieren

Wir beraten Sie in Bezug auf Ihre Immobilienfinanzierung. Gemeinsam besprechen wir die Fördermöglichkeiten der KfW. Ziel ist es, die maximale KfW-Förderung für Sie zu ermitteln.

2.
2.Antrag stellen

Stellen Sie mit Ihrer Hausbank alle erforderlichen Unterlangen zusammen und reichen Sie über uns Ihren Antrag ein.

3.
3.Auf die Förderzusage warten

Bevor Sie den Kaufvertrag abschließen beziehungsweise Ihr Bauvorhaben beginnen können, benötigen Sie eine Zusage der KfW.

4.
4.Kreditbetrag und/oder Zuschuss abrufen

Die Förderzusage ist da! Nun können Sie den Kaufvertrag unterschreiben und die geplanten Maßnahmen in Auftrag geben. Zur gleichen Zeit rufen Sie die vereinbarte Summe aus dem KfW-Kredit ab. Manche Programme sehen zusätzlich einen Zuschuss vor. Diesen beantragen Sie in der Regel nach Umsetzung der Vorhaben über das KfW-Zuschussportal.

Überschrift

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa.

Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim.

Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Wohneigenetum beliebt wie nie - Corona
Schön, dass Sie uns kennenlernen möchten!
Anrede*

Vorname*

Nachname*

Strasse & Hausnummer*

Postleitzahl*

Ort*

Sie sind

Telefonnummer*

E-Mail-Adresse*

Kreditsumme

monatliche Rate

Wunschrate

Verwendung

Ihre Nachricht an uns

Den Hinweis zur Datenverarbeitung habe ich gelesen. *

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.
Schön, dass Sie uns kennenlernen möchten!
Anrede*

Vorname*

Nachname*

Strasse & Hausnummer*

Postleitzahl*

Ort*

Sie sind

Telefonnummer*

E-Mail-Adresse*

Kreditsumme

monatliche Rate

Wunschrate

Verwendung

Ihre Nachricht an uns

Den Hinweis zur Datenverarbeitung habe ich gelesen. *

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.
schließen